1974 - meine erste Fernwanderung - begonnen im Donautal, Blick vom Knopfmacherfelsen auf die junge Donau-ganz hinten Kloster Beuron

1974 Wanderung auf dem Schwarzwald-Mittelweg

1976 - Auf dem Westweg - hier Blick vom Belchen ins Wiedental

1977 - Wanderung Westweg - hier bei der Prinzenhütte hoch über dem Murgtal mit weitem Blick bis Gernsbach

1978 - Wanderung auf dem Schwarzwald-Querweg von Freiburg zum Bodensee - hier in der Wutachschlucht - Wutachmühle - Schattenmühle - Achdorf - ca. 13 km lang und teilweise recht beschwerlich zu gehen

1979 - Wanderung auf der Schwäbischen Alb von Böhringen nach Herbrechtingen - hier Blick auf Hohen- Rechberg - in der Ferne Kaiserberg Hohenstaufen

1983 - Wanderung im Allgäu - von Immenstadt ins Lechtal und in die Tannheimer Berge - hier Blick auf den Alpsee vor der Kulisse der Allgäuer Alpen - Bild Mitte oben der Grünten, "Wächter des Allgäu" genannt

1984 - Wanderung Füssen - Säuling - Lechtal - Allgäuer Alpen - -hier ein Traum-Drei-Seeenblick vom Pilgerschrofen / Säuling - vorne links der Alpsse, Mitte links hinter Füssen der Hopfensee, rechts daneben groß der Forggensee

1984 - Tiefblick ins Ostrachtal - nach 3 Std. Abstieg erreichte ich das "Haus der Konstanzer Jäger", in dem ich eine herrliche Übernachtung genossen habe

1987 - Zu Fuß über die Alpen - auf dem E5 von Sonthofen nach Bozen - hier beim Grenzübergang auf dem Mädelejoch 2033m - Übergang nach Österreich

fantastischer Blick von der Seescharte 2664m (schmaler Durchgang in "Rucksackbreite!") in die Ötztaler Alpen. Danach folgte ein atemberaubender Abstieg nach Zams im Inntal bis auf Höhe 775m. 

das letzte Teilstück des Aufstieges von der Braunschweiger Hütte zum Pitztaler Jöchl 2996m, dem höchsten Punkt auf dem E5 - umgeben vom Pitztaler Gletscher - mittendrin eine kleine Kletterei

1988 - große Dolomiten-Wanderung vom 9. bis 22. Juli - hier am Eingang ins Altensteintal - vor uns liegt ein Aufstieg von fast 900m zu den "Drei Zinnen".

Blick auf die berühmten "Drei Zinnen" - links am Bildrand unser Steig zur Auronzohütte.

1989 - weiter auf dem Dolomiten-Höhenweg Nr. 1 - hier Blick auf den langgezogenen Aufstieg zur Lagazuoihütte 2752m

1989 - weiter auf dem Höhenweg Nr. 1 von Prags nach Belluno - Blick auf den Scotoni beim Aufstieg zur Forcella del Lago (Seescharte) 2480m hoch

1989 - noch in den Dolomiten - Bildmitte der wuchtige Monte Pelmo, 3168 m hoch, der "König der Dolomiten", links dahinter im Dunst der Antelao, rechts hinter dem Pelmo sind die Spitzen der imposanten Civettawand zu sehen.

1990 - Dolomiten-Höhenweg Nr. 2 von Brixen nach Feltre - hier beim Aufstieg zur Forcella Roa 2616m im Morgenlicht

Traumblick vom Bindelweg zum Fedaiasee 2100m - rechts im Bild die Marmolata - die "Königin der Dolomiten".

1991 Wanderung in der Schweiz von Engelberg über Große und Kleine Scheidegg, Eiger, Mönch und Jungfrau, Lauterbrunnen, Blümlisalp, Adelboden, Les Mosses, Roschedne nach Montreux. Hier Blick in die fantastische Rosenlaui-Schlucht.

Blick von Mürren auf Eiger und Mönch - eine fantastische Wanderung auf dem Panoramaweg von Lauterbrunnen über die Spielbodenalm zur Rotstockhütte 2040m.

Schweizwanderung 1991 - hier beim Jungfraujoch auf Höhe 3471m -

hinter mir der Aletsch - Gletscher

1993 - Große Schweizwanderung von Martigny über den "Großen St. Bernhard", Col de Louvie, Lac des Dix, Arolla, Zermatt. - Hier beim Aufstieg zum Fenètre Ferrét mit Tiefblick ins Rhonetal.

hier beim Aufstieg auf gut ausgebauten Steigen zum Col de Louvie 2921 m

Blick vom Col du Grand Saint Bernard 2467m auf die Pass-Straße

Schöne Bergeinsamkeit - hier beim Lac Louvie 2213m hoch - im Hintergrund die 4000er Eisriesen Petit und Grand Combin

1995 - Das obere Rhonetal (Rottental) - gesehen vom Gommer Höhenweg - ein traumhafter Wanderweg immer oberhalb des Tales mit ständigem Blick auf die Schweizer Eisriesen

1995 Über den Gommer Höhenweg zum Aletschgletscher, eisiger Urstrom - 23 km lang - wir wanderten vom oberen Weg 524m nach unten zum Märjelensee 2348m und weiter über den unteren Gletscherweg durch das traumhaft schöne Naturschutzgebiet Aletschwald, nie sah ich etwas Schöneres.

Endlich: Nach mehreren Anläufen dieser Anblick - selten genug makellos und ohne Wolken - es ist ein unbeschreibliches Gefühl, diesen Berg zu betrachten. Das Matterhorn, für die Italiener der Monte Cervino, ist 4314m hoch und damit einer der höchsten Berge der Schweiz - und eben auch Italiens.

Aufstieg auf den Gornergrat 3135m - im Bild rechts Castor und Pollux - ganz links der Gornergrat-Gletscher. Abseits des Bahntrubels war es hier oben unbeschreiblich still und schön in dieser wunderbaren Bergeinsamkeit.

Auf dem höchsten Punkt vom 2. Teil des Walser-Höhenweges - hier beim Patnaul 2773m hoch, danach Abstieg weglos über 1327m nach Vrin.

1996 - Fahrradtour über knapp 1000 km von Reutlingen nach Wien - hier schöne Strecke an der Donau entlang - in der Ferne grüßt die Befreiungshalle bei Kelheim

hier am Grenzübergang nach Österreich bei Passau

1997/1998 Große Walserwanderung auf 329 km. Erste Etappe von Baad bis Davos, zweite Etappe weiter bis Airolo.Wegen der Überlänge wanderte ich in 2 Etappen. Hier am Beginn im Kleinen Walsertal beim Aufstieg zum Fürggelepass 2145 m.

auf dem Weg ins Große Walsertal, hier am Garmilsattel 1810 m hoch

Imposantes Bergpanorama - hier auf dem Weg aufs Rätschenjoch 2602 m - der kleine Punkt oben links ist Mitwanderer Michael - immer ein großes Stück voraus.

Jetzt auf der zweiten Etappe Davos-Airolo - hier im Bild die alte ursprüngliche Walsersiedlung 'Medergen' 1995m und traumhaft gelegen

1999 - Wanderung vom Rhein zur Rhone auf dem "Senda Sursilvana" von Chur über Oberalp und Aletsch nach Brig - hier beim Aufstieg nach Schlechtwettereinbruch und Schneefall von Sedrun zum Oberalppass.

Zum wiederholten Male genoss ich diesen einmaligen Anblick eines atemberaubenden Naturschauspiels - 23 km Eis - wir wanderten am Aletschgletscher entlang zum Märjelensee - zurück durch den traumhaft schönen Aletschwald.

Wanderung auf dem traumhaft schönen Panoramaweg bei der Ochsenalp 2006m hoch

Kurz vor unserem Abstieg nach Brig bot sich uns dieser unbeschreibliche Fernblick auf die 4000er Eisriesen im Wallis - als Krönung ganz rechts das Matterhorn.

2000 - Unsere letzte Fernwanderung auf dem "Via Engiadina", dem Engadiner Höhenweg von Finstermünz nach St. Moritz - hier am Anfang mit weitem Blick ins Inntal.

Schönes Engadin - südliches Flair - schmucke Dörfer mit wunderbarer Architektur - traumhafte Landschaften und Menschen mit fröhlichem 'Allegra'-Gruß

Die RhB - Rhätische Schweizer Bahn - hier in einer wilden Schlucht

Schön gelegen - der See bei St. Moritz - vor der imposanten Kulisse des Schnee bedeckten Corvatsch.

2001 - Wanderung in und um St. Moritz - Pontresina - Rosegtal - Val Trupchun - hier Blick ins Bergell

Wanderung von St. Moritz nach Isola / Maloja

Im Naturpark Val Trupchun

im romantischen Rosegtal bei Pontresina

2002 - Wanderung hoch über dem Saastal - eine Bank zum Träumen mit Blick auf Schweizer Eisriesen - schöner geht es nicht!

2002 - Wanderung im Saastal - hier Blick von der Bideralp 1900m hoch ins Saastal

Ein fantastischer Fernblick vom Kreuzboden ins Saastal - hoch oben thronen:

v.l.n.r.: Allalin - Täschhorn - Dom - Er ist der Höchste ganz auf Schweizer Gebiet

Meine Königsetappe: auf dem Europaweg von Täsch nach Zermatt, immer im Blick - das Matternhorn. Eine schönere Wanderung kann ich mir nicht vorstellen.

2003 - Wandertage in Fiss-Serfaus in Tirol - hier Blick vom Aufstieg zum Kölner Haus 2000m - in der Tiefe Serfaus

Gute Wanderwege-Beschreibung in Fiss in Tirol - hier auf dem Weg zur Schöngampalm 1878m

Aufstieg zum Furgler 3007m - hier letzte Etappe auf der schwarzen Route

Auf dem Gipfel des Furgler oberhalb von Fiss in 3007m Höhe

2006 - Wandertage in Welschnofen/Deutschnofen - Rosengarten - hier Blick auf Deutschnofen

hier beim Aufstieg vom Kloster Maria Weißenstein aufs Weißhorn 2316m

Auf dem Gipfel des Weißhorn' 2316 m hoch - die erste Besteigung erfolgte bereits 1991

Traumhaft schöner Aufstieg in den Rosengarten - Welt - Kulturerbe seit 2009

2007 - Wandertage in Völs - Langkofel - Meran - hier Blick auf den Schlern mit Santner- und Euringerspitze 2563m

Blick von der Seiser Alm auf Compatsch - beim Aufstieg auf den Schlern

Aufstieg zum Schlern 2563m in klarer Morgenluft

Eine herrliche Wanderung im romantischen Tschamintal

Blick auf die Marmolata bei unserer Langkofel - Umrundung - die Marmolata ist der höchste Berg in den Dolomiten, sie wird auch die "Königin der Dolomiten" genannt

2008 - Wandertage in Pertisau am Achensee im Karwendel - hier Umrundung des Achensee - auf der linken Seite ganz schön alpin

Blick von der Bärenbadalm 1447m auf den Achensee

Wanderung im stillen Rofangebirge

Schöner Blick ins Gramaital im Karwendel bei Pertisau am Achensee